Aria Baró: The Doctor

Die Arbeiten der slowakischen Fotografin Mária Švarbová, aka Aria Baró haben einen besonderen Kontrast. Kein Kontrast im technischen sind, sondern ein störend wirkenden Gegensatz. Sie reduziert Menschen auf emotionslose Puppen in einer befremdlichen Umgebung . Gleichzeitig nutze sind die Arbeiten verträumt in warmen Farben. Die Bilder erzählen eine Gesichte. Nichts will in der eigenen Wahrnehmung mit der reduzierten Puppendarstellung arrangieren.

The dining room

Aria Baro The Dining Room

The Doctor

Aria Baro The Doctor

The Game

Aria Baro The Game

The Marriage

Aria Baro The Mariage

Bei der ersten Serie in diesem Stil waren die Effekte noch nicht so start überzeichnet

Physical Training

Aria Baro Physocal Training

Das richtige Diagramm für die Präsentation

Die Möglichkeiten von Präsentation- und Tabellenkalkulationssoftware für Diagramm sind endlos. Grundlage für den richtigen Diagrammtyp in der Präsentation ist die Frage:

Welche Frage soll beantworten werden.

Für Andrew Abeba reduziert sich die Antwort auf vier mögliche Richtungen:

  1. Zusammensetzung der Daten (Composition)
  2. Verteilung der Daten
  3. Vergleich von Daten
  4. Beziehung zwischen Daten

Zusammengefasst er das in seiner Infografik zur Auswahl des richtigen Diagrammtyps. Meiner Meinung nach die vollständigste und gleichzeitig übersichtlichste Auswahlhilfe.

Andrew_Abela_Choose_right_chart

Quelle: Andrew Abela

Neben der Grafik als PDF präsentiert er auf eine digitale Version, die die Möglichkeiten von Excel und Powerpoint berücksichtig. Dort gibt es auch jeweils ein Beispiel in Excel oder Powerpoint Datei.

Philipp Adrian: #oneSecond

Auf Twitter finden im Sekundentakt Interaktionen weit über geographische Grenzen statt. In der Sekunde am 9. November 2012 um genau 14:47:36 GMT waren es exact 5.522. Genau die Sekunde war Grundlage für Philipp Adrians Projekt #oneSecond. Mit der er eben diese Interaktionen visualisiert. Er hat alle Tweets dieser Sekunde kategorisiert und als 4 bändiges Werk produziert. Er kategorisiert die Daten nach Inhalt, Sprache und Zeitzone bis hin zu Biographie der Nutzer und welche Farbe sie für ihr Profil verwenden.

Eine Sekunde Twitter in der Form analysiert benötigt über 4.500 Seiten. Fast schon atemberaubend zeit sie was Twitter inzwischen bedeutet. 2021 war es über 5.000 Tweets pro Sekunde, heute sind es über 7.000.

Ein Auszug:

Bildquelle: Philipp Adrian

Naomi Kizhner: Energy Addicts

Dinge die Polarisieren, sind erst einmal spannend. Die Fiktion, den menschlichen Körper als Energiequelle zu nutzen war Grundlage des Films The Matrix. Die Zukunftsvision, dass geringer werden Ressourcen uns dazu zwingen die Energie des Körpers zu ernten, hat die Israelische Industriedesignerin Naomi Kizhner zu ihr Abschlussarbeit inspiriert.

“It interested me to imagine what would the world be like once it has experienced a steep decline in energy resources and how we will feed our energy addiction,” Naomi Kizhner –Quelle: www.dezeen.com

Energy Addicts sind Schmuckstücke, die Energie aus Bewegung und Blutfluss der Körpers gewinnen. Jedes Stück wird auf eine bestimmte Arte getragen und gewinnt Energie aus einer bestimmte Physiologischen Bewegung.

Noch sind die Stücke Prototypen ohne reale Funktion. Sie sollen eben die Frage oben stellen.

Wie weit wollen wir gehen, um den Energiebedarf zu decken? Was meinen Sie? Eine weniger invasiven Einsatz gibt es schon. Automatikuhren, die sich durch die Bewegung des Arms aufziehen.

via: www.dezeen.com – Bildquelle: Naomi Kizhner

David Waldorf: Trailer Park

“die Wahrheit in den Augen der Menschen einzufangen”

ist das Ziel, schreibt David Waldorf über seine freien Arbeiten. Seine Serie Trailer Park entstand in Sonoma, California. Fast surreal sticht eine Arbeit heraus. Der stolz lächelndem Bräutigam mit nacktem Oberkörper, an der Hand seine Braut. Vor ihnen das Feuer im Grill auf dem Weg zu Glut. Trotz der Armut die Vorbereitung auf ein festliche Essen zu festlichem Anlass.

Bildquelle: David Waldorf

Shortlist des minimalsitischen WordPress Themes

Themes für eine neuen Blog zu suchen ist ein wenig so, wie Kleider einkaufen. Es gibt zuviel Auswahl, aber selten ist etwas wirklich perfekt. Genauso lief es hier. Auf meiner Shortlist waren zum Schluss 18 kostenlose Themes und ein Premium.

Jetzt läuft hier: Wilson

Alle dies sind es nicht geworden. Aber als Anhaltspunkt für alle, die mit ähnlichen Anforderungen suchen:

  • Minimalistisch
  • Modern
  • Responsive
  • Klarer Navigation
  • Header nicht zu groß
  • Feature Bilder

die Shortlist als möglicher Anfang

Continue reading

© 2014 Matthias FallerImpressum

Theme by Anders NorenUp ↑